BW Grosshandel

Bestellfax in Excel öffnen

Fax-Nr. 07135 / 930 65-10

Die Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH bietet neben einem High Tec - Blisterzentrum einen vollversorgenden Pharmagroßhandel nach § 52a des Arzneimittelgesetzes (AMG). Kernkompetenz dabei ist der Bereich der Onkologie.

Der onkologische Grosshandel der Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH versorgt Apotheken mit Zytostatika sowie Fertigarzneimitteln, auch unter Einhaltung der Kühlkettenpflicht.

Als Pharmagroßhandel nimmt die Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH einen zentralen Platz in der Distributionskette ein. Das Unternehmen deckt als Dienstleister alle Abläufe zwischen Arzneimittelproduzent und Endabnehmer, z.B. der Apotheke vor Ort, ab. Dazu gehören der Einkauf, die fachgerechte Lagerung, bei Bedarf die Serialisierung der Arzneimittel mit Tags, die Bestellabwicklung sowie die Lieferlogistik.

Durch inhouse entwickelte, innovative Technologien gelingt es dem Grosshandel darüber hinaus, neben seiner Rolle als schneller und zuverlässiger Distributor eine software-gestützte, patientennahe Echtzeitdokumentation im Bereich der onkologischen Versorgung bereitzustellen.

Permanente Lieferfähigkeit in allen pharmazeutischen Produktebenen sichert unserem Pharmazeutischen Grosshandel der Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH eine Spitzenposition in der Versorgung mit Zytostatika und Fertigarzneimitteln. Sie als Apotheker können sich auf eine reibungslose, zeitnahe und kompetente Auftragserfüllung in Ihrem Sinne verlassen.

Wir hoffen auf Ihr Interesse an unseren Leistungen und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Erweiterte Grosshandelserlaubnis

Seit dem 30.03.15 hat der Regierungspräsident Baden-Württemberg uns als Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH die erweiterte Grosshandelserlaubnis mit Arzneimitteln erteilt.

Wir hoffen auf Ihr Interesse an unseren Leistungen und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktaufnahme
Erweiterte Grosshandelserlaubnis [PDF]

Warengruppen

Als Grosshandel liefern wir Ihnen als Apotheker Arzneimittel:
§2 Absatz 1 AMG definiert:
Arzneimittel sind Stoffe oder Zubereitungen aus Stoffen, die zur Anwendung im oder am menschlichen oder tierischen Körper bestimmt sind und als Mittel mit Eigenschaften zur Heilung oder Linderung oder zur Verhütung menschlicher oder tierischer Krankheiten oder krankhafter Beschwerden bestimmt sind oder die im oder am menschlichen oder tierischen Körper angewendet oder einem Menschen oder einem Tier verabreicht werden können, um entweder die physiologischen Funktionen durch eine pharmakologische, immunologische oder metabolische Wirkung wiederherzustellen, zu korrigieren oder zu beeinflussen oder eine medizinische Diagnose zu erstellen.

Der Grosshandel der Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH versorgt Sie als Apotheker in diesem Sinne mit Arzneimitteln der folgenden Warengruppen:

Originale

Hierbei handelt es sich um Arzneimittel für onkologische oder andere Indikationsbereiche, für die ein pharmazeutischer Hersteller ein Patent innehat. Daher gibt es diese Präparate nur von diesem Hersteller und nicht von sog. Generikaanbietern.

Generika

Diese Warengruppe umfasst die Arzneimittel jedweder Indikation, für welche die Patente der Originalhersteller abgelaufen sind. Generika sind also wirkstoffgleich, jedoch in aller Regel preisgünstiger als Originale.

Monoklonale Antikörper

Monoklonale Antikörper sind also immunologisch aktive Proteine, die von einer Zelllinie (Zellklon) produziert werden, die auf einen einzigen B-Lymphozyten zurückgehen, und die sich gegen ein einzelnes Epitop richten. Daneben werden auch Antikörperkonjugate, wie beispielsweise Immunzytokine, für therapeutische und diagnostische Anwendungen, speziell in der Krebsimmuntherapie, eingesetzt.

Fertigarzneimittel

Bei dieser Warengruppe handelt es sich um Arzneimittel, die nicht durch den Apotheker im Offizin, sondern von pharmazeutischen Unternehmen bereits im Voraus hergestellt werden. Fertigarzneimittel gibt es in Packungen oder Infusionsbeuteln, deren Arzneimittel zur Verabreichung an den Patienten bzw. Verbraucher bestimmt sind. In Europa gehören die meisten Arzneimittel, die vom Arzt verschrieben werden, zu den Fertigarzneimitteln.

Parenterale Ernährung

Unter parenteraler Ernährung versteht man die direkte Infusion von kleinmolekularen Nährstofflösungen in den Blutkreislauf. Typische Elemente der parenteralen Ernährung sind:

Haben Sie Fragen, nehmen sie gerne persönlichen Kontakt zu uns auf.

Dialog / Impressum

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 08:00 – 16:00 Uhr

Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH

- Arzneimittel-Grosshandel -
Blumenstr. 33/1
71106 Magstadt, Germany
Telefon: +49 (0) 71 59 40 59 09-0
Fax: +49 (0) 71 59 40 59 09-20
E-Mail: EINKAUF@BLISTER-BW.DE
Geschäftsführer: Marius Traus
E-Mail: MariusTraus@blister-bw.de
HRB 729857 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr.: DE 269 879 480

Impressum

Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH
Blumenstr. 33/1
71106 Magstadt, Germany
Telefon: +49 (0) 71 59 40 59 09-0
Fax: +49 (0) 71 59 40 59 09-20
E-Mail: EINKAUF@BLISTER-BW.DE

Geschäftsführer: Marius Traus
HRB 729857 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr.: DE 269 879 480

Aufsichtsbehörde

Regierungspräsidium Tübingen
Leitstelle Arzneimittelüberwachung
Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 20
D-72072 Tübingen

Telefax: +49 (0) 7071 757-3627
Telefax: +49 (0) 7071 757-3190 (Zentrale)
Telefon: +49 (0) 7071 757-0 (Zentrale)
OPhR Dr. Manfred Franck
Telefon: 07071 757-3265
E-Mail: manfred.franck@rpt.bwl.de

E html> BBW Grosshandel
Bestellfax in Excel öffnen
Fax-Nr. 07135 / 930 65-10

Die Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH bietet neben einem High Tec - Blisterzentrum einen vollversorgenden Pharmagroßhandel nach § 52a des Arzneimittelgesetzes (AMG). Kernkompetenz dabei ist der Bereich der Onkologie.

Der onkologische Grosshandel der Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH versorgt Apotheken mit Zytostatika sowie Fertigarzneimitteln, auch unter Einhaltung der Kühlkettenpflicht.

Als Pharmagroßhandel nimmt die Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH einen zentralen Platz in der Distributionskette ein. Das Unternehmen deckt als Dienstleister alle Abläufe zwischen Arzneimittelproduzent und Endabnehmer, z.B. der Apotheke vor Ort, ab. Dazu gehören der Einkauf, die fachgerechte Lagerung, bei Bedarf die Serialisierung der Arzneimittel mit Tags, die Bestellabwicklung sowie die Lieferlogistik.

Durch inhouse entwickelte, innovative Technologien gelingt es dem Grosshandel darüber hinaus, neben seiner Rolle als schneller und zuverlässiger Distributor eine software-gestützte, patientennahe Echtzeitdokumentation im Bereich der onkologischen Versorgung bereitzustellen.

Permanente Lieferfähigkeit in allen pharmazeutischen Produktebenen sichert unserem Pharmazeutischen Grosshandel der Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH eine Spitzenposition in der Versorgung mit Zytostatika und Fertigarzneimitteln. Sie als Apotheker können sich auf eine reibungslose, zeitnahe und kompetente Auftragserfüllung in Ihrem Sinne verlassen.

Wir hoffen auf Ihr Interesse an unseren Leistungen und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Erweiterte Grosshandelserlaubnis

Seit dem 30.03.15 hat der Regierungspräsident Baden-Württemberg uns als Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH die erweiterte Grosshandelserlaubnis mit Arzneimitteln erteilt.

Wir hoffen auf Ihr Interesse an unseren Leistungen und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktaufnahme
Erweiterte Grosshandelserlaubnis [PDF]

Warengruppen

Als Grosshandel liefern wir Ihnen als Apotheker Arzneimittel:
§2 Absatz 1 AMG definiert:
Arzneimittel sind Stoffe oder Zubereitungen aus Stoffen, die zur Anwendung im oder am menschlichen oder tierischen Körper bestimmt sind und als Mittel mit Eigenschaften zur Heilung oder Linderung oder zur Verhütung menschlicher oder tierischer Krankheiten oder krankhafter Beschwerden bestimmt sind oder die im oder am menschlichen oder tierischen Körper angewendet oder einem Menschen oder einem Tier verabreicht werden können, um entweder die physiologischen Funktionen durch eine pharmakologische, immunologische oder metabolische Wirkung wiederherzustellen, zu korrigieren oder zu beeinflussen oder eine medizinische Diagnose zu erstellen.

Der Grosshandel der Blisterzentrum Baden-Württemberg GmbH versorgt Sie als Apotheker in diesem Sinne mit Arzneimitteln der folgenden Warengruppen:

Originale

Hierbei handelt es sich um Arzneimittel für onkologische oder andere Indikationsbereiche, für die ein pharmazeutischer Hersteller ein Patent innehat. Daher gibt es diese Präparate nur von diesem Hersteller und nicht von sog. Generikaanbietern.

Generika

Diese Warengruppe umfasst die Arzneimittel jedweder Indikation, für welche die Patente der Originalhersteller abgelaufen sind. Generika sind also wirkstoffgleich, jedoch in aller Regel preisgünstiger als Originale.

Monoklonale Antikörper

Monoklonale Antikörper sind also immunologisch aktive Proteine, die von einer Zelllinie (Zellklon) produziert werden, die auf einen einzigen B-Lymphozyten zurückgehen, und die sich gegen ein einzelnes Epitop richten. Daneben werden auch Antikörperkonjugate, wie beispielsweise Immunzytokine, für therapeutische und diagnostische Anwendungen, speziell in der Krebsimmuntherapie, eingesetzt.

Fertigarzneimittel

Bei dieser Warengruppe handelt es sich um Arzneimittel, die nicht durch den Apotheker im Offizin, sondern von pharmazeutischen Unternehmen bereits im Voraus hergestellt werden. Fertigarzneimittel gibt es in Packungen oder Infusionsbeuteln, deren Arzneimittel zur Verabreichung an den Patienten bzw. Verbraucher bestimmt sind. In Europa gehören die meisten Arzneimittel, die vom Arzt verschrieben werden, zu den Fertigarzneimitteln.

Parenterale Ernährung

Unter parenteraler Ernährung versteht man die direkte Infusion von kleinmolekularen Nährstofflösungen in den Blutkreislauf. Typische Elemente der parenteralen Ernährung sind:

  • Hypertone Glukoselösungen
  • Aminosäurengemische
  • Fettemulsionen
  • Elektrolytlösungen
  • Vitamine und Spurenelemente

Haben Sie Fragen, nehmen sie gerne persönlichen Kontakt zu uns auf.